zum Inhalt springen (Menü überspringen)
AA- AA+

Bauingenieurin bzw. Bauingenieur (m/w/d) für die Nachrechnung von Brücken

Der Landesbetrieb ist mit rund 580 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern als Dienstleister der Behörden und Ämter verantwortlich für die Realisierung und bedarfsgerechte Erhaltung baulicher Anlagen der technischen Infrastruktur. Zu unseren Aufgaben gehören insbesondere die Planung und Durchführung von Neu-, Um- und Erweiterungsbauten sowie die Unterhaltung der Straßen, Brücken- und Tunnelbauwerke, Lärmschutzeinrichtungen, Hochwasserschutzanlagen und Gewässer sowie der Betrieb entsprechender Einrichtungen.

Ihre Aufgaben
Der Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer führt ein Untersuchungsprogramm zur Nachrechnung und Ertüchtigung der Brücken nach Vorgaben des Bundes aus, welches die Hamburger Besonderheiten zu berücksichtigen hat.
Ihr Aufgabengebiet beinhaltet schwerpunktmäßig:
  • Prüfbefunde nach DIN 1076 eigenständig und verantwortlich auswerten
  • besondere Beanspruchungen der Brückenbauwerke, z. B. infolge des zunehmenden Schwerlastverkehrs ermitteln
  • Bausubstanz im Hinblick auf Standfestigkeit und zukünftige Beanspruchungen beurteilen

Ihr Profil
  • abgeschlossenes Hochschulstudium (Master oder gleichwertig) des Bauingenieurwesens oder gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrung

Unser Angebot
  • eine unbefristete Stelle, schnellstmöglich zu besetzen
  • Bezahlung nach Entgeltgruppe 13 TV-L
  • flexible und familienfreundliche Arbeitszeit
  • einen Arbeitsplatz mit einer sehr guten Verkehrsanbindung (S-Bahn Hammerbrook)
  • eine Kultur, in der Wert auf Ihre fachliche und persönliche Entwicklung gelegt wird
  • betriebliche Gesundheitsförderung
  • 30 Tage Urlaub pro Jahr
  • Sonderkonditionen in ausgewählten Sport- und Fitnessclubs

Veröffentlicht am
18.05.2020
Referenznummer
214908
Einstiegsdatum
01.07.2020
Bewerbungsschluss
08.06.2020
Ansprechpartner
Fachkräftestrategie Technische Dienste