zum Inhalt springen (Menü überspringen)
AA- AA+

Ingenieurin bzw. Ingenieur (m/w/d) für die Planung von Stadtstraßen mit Schwerpunkt Grundinstandsetzung und städtebauliche Fördergebiete

Wir über uns
Bauen im öffentlichen Raum ist ein komplexer Prozess im Spannungsfeld zwischen Öffentlichkeit, Ressourcenknappheit und fachlicher Zielvorgabe. Dennoch konnten wir gerade im Bezirk Hamburg-Nord in der Vergangenheit eine ganze Menge bewegen. Und das wollen wir natürlich auch in der Zukunft mit Ihrer Unterstützung! Sei es bei neuen Erschließungen, bei der Schaffung neuer Wege für den Fuß- und Radverkehr oder der Grundinstandsetzung von Straßen, wo alle Anforderungen zusammentreffen. Es warten vielfältige, spannende und anspruchsvolle Projekte auf Sie, die es baulich umzusetzen gilt.

Im Abschnitt „Planen und Bauen“ werden Sie als Planerin bzw. Planer von komplexen bezirklichen Maßnahmen im Stadtstraßenbau sowie zur planerischen Begleitung von abstimmungsintensiven, komplexen Erschließungsanlagen und städtebaulichen Fördergebieten in einem Team von insgesamt 19 Mitarbeitenden arbeiten. Das Sachgebiet „Planen“ besteht derzeit aus neun Mitarbeitenden.


Ihre Aufgaben
  • Planung und Entwurf komplexer Straßenbauvorhaben unterschiedlicher Art im Stadtstraßennetz mit erhöhtem Schwierigkeitsgrad unter Berücksichtigung erschwerender Bedingungen (u.a. in RISE-Gebieten), einschließlich der Vorbereitung der Vergabe
  • Erarbeitung von Ingenieurverträgen, Vergabe von Planungsleistungen sowie Führung und Betreuung der beauftragten Ingenieurbüros (fachliche Prüfung eingereichter Unterlagen)
  • maßnahmenbezogene Kostenkontrolle/-steuerung zur Einhaltung des Budgets
  • Begleitung von übergeordneten, städtebaulichen Fördergebieten (u.a. RISE) und Erschließungsplanungen
  • Erarbeitung von Antwortbeiträgen zu politischen Anfragen, Bürgeranliegen und Abgabe einer abgestimmten bezirklichen Stellungnahme zu umfassenden verkehrlichen Fachplanungen anderer Dienststellen aus verkehrsplanerischer und straßenbautechnischer Sicht


Ihr Profil
  • Hochschulabschluss (mind. Bachelor oder gleichwertig) der Fachrichtung Bauingenieurwesen, vorzugsweise mit der Vertiefung Straßenbau, der Fachrichtung Verkehrswesen/Verkehrsplanung oder einer vergleichbaren Studienfachrichtung oder
  • gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen und
  • jeweils zusätzlich eine mindestens dreijährige Berufserfahrung in Fachgebieten der ausgeschriebenen Stelle


Unser Angebot
  • eine Stelle, schnellstmöglich zu besetzen, unbefristet
  • Bezahlung nach Entgeltgruppe 12 TV-L (Entgelttabelle)
  • flexible und familienfreundliche Arbeitszeit
  • 30 Tage Urlaub pro Jahr
  • betriebliche Altersversorgung und vermögenswirksame Leistungen
  • betriebliche Gesundheitsförderung
Veröffentlicht am
16.02.2021
Referenznummer
239379
Einstiegsdatum
01.05.2021
Bewerbungsschluss
11.03.2021
Ansprechpartner
Fachkräftestrategie Technische Dienste