zum Inhalt springen (Menü überspringen)
AA- AA+

Mitarbeiterin bzw. Mitarbeiter (m/w/d) für den Breitbandausbau

Der Landesbetrieb Geoinformation und Vermessung (LGV) ist der zukunftsgestaltende und innovative Dienstleister, wenn es um die Pflege und Bereitstellung von (Geo-)Daten geht. Zu seinem Angebotsportfolio gehören IT-basierte urbane (Geo-)Anwendungen genauso, wie 3D-Darstellungen, alle vermessungsrelevanten Aufgaben sowie Immobilienbewertungen. Die Ausschreibung erfolgt in der im LGV angesiedelten Leitstelle XPlanung / XBau, die im Auftrag des IT-Planungsrates die Aufgabe hat die Standards XPlanung und XBau zu betreiben.

Ihre Aufgaben
  • Fortschreiben der Bedarfsbeschreibung „Standards im Bau- und Planungsbereich“ für den OZG Anwendungsfall Breitbandausbau
  • Modellieren von IT gestützten Prozessen und Datenausformaten für den OZG Anwendungsfall Breitbandausbau
  • Fortschreiben des Austauschstandards XPlanung / XBau für den OZG Anwendungsfall Breitband
  • Mitarbeiten bei der Fortschreibung einer Verwaltungsvereinbarung (inklusive Finanzierungsplan) zum Betrieb der erweiterten Standards XPlanung / XBau

Ihr Profil
  • Hochschulabschluss (Master oder gleichwertig) der Fachrichtungen Bauingenieurwesen, Stadt- und Regionalplanung, Informatik, Verwaltungs- / Sozialwissenschaften oder einer vergleichbaren Fachrichtung
  • mindestens zweijährige Berufserfahrung im GIS- und Webmapping-Bereich oder Nachweis einer mindestens sechsmonatigen entsprechenden Weiterbildung (z.B. GIS Akademie)
  • Bereitschaft, Dienstreisen wahrzunehmen

Unser Angebot
  • Bezahlung nach Entgeltgruppe 13 TV-L
  • eine umfassende Einarbeitung, sowie eine freundliche und respektvolle Arbeitsatmosphäre in einem Team engagierter Kolleginnen und Kollegen
  • bezahlte Fortbildungen
  • flexible und familienfreundliche Arbeitszeit sowie 30 Tage Urlaub pro Jahr
  • betriebliche Altersvorsorge und vermögenswirksame Leistungen
  • eine moderne Büro- und IT-Ausstattung
  • eine sehr gute Verkehrsanbindung und ein sehr gutes Personalrestaurant


Veröffentlicht am
04.05.2020
Referenznummer
214076
Einstiegsdatum
01.06.2020
Bewerbungsschluss
13.05.2020
Ansprechpartner
Fachkräftestrategie Technische Dienste