zum Inhalt springen (Menü überspringen)
AA- AA+

Projektingenieurin bzw. Projektingenieur (m/w/d) im Erhaltungsmanagement Ufer

Wir über uns
Der Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer (LSBG) ist mit rund 630 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der unverzichtbare Dienstleister für den öffentlichen Raum und den gesamten Life-Cycle des Infrastrukturvermögens der Freien und Hansestadt Hamburg (FHH). Dafür besitzt der LSBG eine umfassende Lösungskompetenz: Er ist zugleich Berater, Vermittler, Bedarfs- und Realisierungsträger. Zu seinen Aufgaben gehören insbesondere die Planung und Durchführung von Neu-, Um- und Erweiterungsbauten sowie die Unterhaltung der Straßen, Brücken- und Tunnelbauwerke, Lärmschutzeinrichtungen, Hochwasserschutzanlagen und Gewässer sowie der Betrieb entsprechender Einrichtungen. Der LSBG ist ein wichtiger Partner beim fachlichen Austausch innerhalb der Freien und Hansestadt Hamburg im Sinne einer nachhaltigen Baukultur und aktiver Gestalter der Mobilitätswende in Hamburg.


Ihre Aufgaben
  • beim Aufbau des Projekts Erhaltungsmanagementsysteme für Ufer und wasserwirtschaftliche Anlagen sowie des öffentlichen Hochwasserschutzes (EMU/EMHW) unterstützen
  • Prüfkonzepte und -routinen im Rahmen des Aufbaus der EMU/EMHW unter Berücksichtigung der Ergebnisse vorangegangener Prüfungen und der Prüfbedingungen vor Ort ausarbeiten
  • bei der Erarbeitung von „Szenarien für die Zustandsentwicklung“ der Ufer und wasserwirtschaftlichen Anlagen mitarbeiten
  • bei der Fortentwicklung der Bauwerksprüfung (ggf. auf Basis der Software „SIB-Bauwerke“/“WSVPRUF“) für die wasserwirtschaftlichen Anlagen einschl. der Uferbefestigungen für die Integration in EMU/EMHW zuarbeiten


Ihr Profil
  • Hochschulabschluss (Bachelor oder gleichwertig) des Bauingenieurwesens oder gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen
mindestens dreijährige Berufserfahrung als Ingenieurin bzw. Ingenieur
  • Führerschein Klasse B


Unser Angebot
  • eine unbefristete Stelle, schnellstmöglich zu besetzen
  • Bezahlung nach Entgeltgruppe 12 TV-L
  • flexible und familienfreundliche Arbeitszeit
  • einen Arbeitsplatz mit einer sehr guten Verkehrsanbindung (S-Bahn Hammerbrook)
  • eine Kultur, in der Wert auf Ihre fachliche und persönliche Entwicklung gelegt wird
  • betriebliche Gesundheitsförderung
  • 30 Tage Urlaub pro Jahr
  • Sonderkonditionen in ausgewählten Sport- und Fitnessclubs
Veröffentlicht am
04.09.2020
Referenznummer
225167
Einstiegsdatum
01.11.2020
Bewerbungsschluss
01.10.2020
Ansprechpartner
Fachkräftestrategie Technische Dienste