zum Inhalt springen (Menü überspringen)
AA- AA+

Projektleiterin bzw. Projektleiter Mobilitätswende (m/w/d)

Ihre Aufgaben

  • Fachlich herausgehobene und sehr große Straßenbauprojekte mit besonderer Schwierigkeit vollverantwortlich bearbeiten und koordinieren, die im Zusammenhang mit der Mobilitätswende stehen.
  • Als Projektleitung arbeiten Sie selbstständig und leiten die dem Projekt zugeordneten Mitarbeiterinnen bzw. Mitarbeiter an.
  • Termin- und Kostenvorgaben steuern und verantworten, über den Projektfortschritt berichten sowie die Qualität und den Projekterfolg sichern.
  • Die beteiligten Ingenieurbüros bei Entwurf, Planung, Baudurchführung und Kontrolle der Baumaßnahmen in Zeitabläufen, Qualität, Kosten, Mittelkontrolle und Mittelbewirtschaftung beauftragen, betreuen und beaufsichtigen.
  • Abstimmungsgespräche, Verhandlungen mit Behörden, Gespräche mit anderen an der Planung Beteiligten sowie Gespräche mit der Öffentlichkeit eigenverantwortlich führen sowie an entsprechenden Veranstaltungen (auch von politischen Gremien) teilnehmen und die Belange des LSBG vertreten.

Ihr Profil

  • Sie verfügen über einen Hochschulabschluss (Master oder gleichwertig) der Fachrichtung Bauingenieurwesen mit dem Schwerpunkt Verkehrswesen oder einer vergleichbaren Studienfachrichtung wie z.B. Stadtplanung oder Wirtschaftsingenieurwesen mit vertieften Kenntnissen im Straßen- und Verkehrswesen, der Bauwirtschaft oder der öffentlichen Bauverwaltung oder
  • Sie verfügen über dem Hochschulabschluss gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen.
  • gute Kenntnisse auf dem Gebiet der Straßenverkehrsplanung und Bautechnik auf der Grundlage der technischen und administrativen Vorschriften, den in Hamburg gültigen Richtlinien und Bestimmungen sowie der einschlägigen Gesetze und Verordnungen (z.B. VOB, VOL und HOAI)
  • Praxiserfahrung in der Planung oder Baudurchführung schwieriger Straßenbauprojekte
  • praktische Erfahrungen mit Ausschreibungs- und Abrechnungsprogrammen oder CAD-Anwendungen
  • erste Kenntnisse in Betriebswirtschaft und Haushaltsrecht
  • sicheres Auftreten und ein hohes Maß an Kommunikationsbereitschaft
  • konzeptionelles Denkvermögen sowie Verhandlungsgeschick und Überzeugungskraft
  • ein hohes Maß an Eigeninitiative, Flexibilität und Veränderungsbereitschaft

Wir über uns

Der Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer (LSBG) ist mit rund 630 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der unverzichtbare Dienstleister für den öffentlichen Raum und den gesamten Life-Cycle des Infrastrukturvermögens der Freien und Hansestadt Hamburg (FHH). Dafür besitzt der LSBG eine umfassende Lösungskompetenz: Er ist zugleich Berater, Vermittler, Bedarfs- und Realisierungsträger. Zu seinen Aufgaben gehören insbesondere die Planung und Durchführung von Neu-, Um- und Erweiterungsbauten sowie die Unterhaltung der Straßen, Brücken- und Tunnelbauwerke, Lärmschutzeinrichtungen, Hochwasserschutzanlagen und Gewässer sowie der Betrieb entsprechender Einrichtungen. Der LSBG ist ein wichtiger Partner beim fachlichen Austausch innerhalb der Freien und Hansestadt Hamburg im Sinne einer nachhaltigen Baukultur und aktiver Gestalter der Mobilitätswende in Hamburg.

Wir gestalten, bauen, schützen – gemeinsam und vernetzt – was Hamburg zusammenhält. Jeden Tag.
Im Geschäftsbereich Straßen bieten wir Ihnen höchst interessante und abwechslungsreiche Aufgaben in drei Fachbereichen mit unterschiedlichen Schwerpunkten. Hierzu gehören u.a. die Planung und Bauausführung von Infrastrukturprojekten zur Stärkung und Förderung des ÖPNV (z.B. Hamburg-Takt) und des Radverkehrs (z.B. Radentscheid), um die Mobilitätswende in Hamburg nachhaltig zu gestalten. Helfen Sie aktiv mit, die Hamburger Verkehrsinfrastruktur für eine sichere, emissionsarme und zukunftsfähige Mobilität vorzubereiten. Bei uns haben Sie die Chance, der Freien und Hansestadt Hamburg ein neues Gesicht zu geben.

Unser Angebot
  • drei unbefristete Stellen, schnellstmöglich zu besetzen
  • Bezahlung nach Entgeltgruppe 13 TV-L (Entgelttabelle) (nicht für Beamtinnen und Beamte ausgeschrieben)
  • flexible und familienfreundliche Arbeitszeit sowie die Möglichkeit mobil oder im Homeoffice zu arbeiten,
  • 30 Tage Urlaub pro Jahr, eine attraktive betriebliche Altersvorsorge, vermögenswirksame Leistungen und Jahressonderzahlung,
  • ein Arbeitsplatz mit einer sehr guten Verkehrsanbindung (S-Bahn Hammerbrook),
  • aktive Gesundheitsförderung & ergonomische Gestaltung Ihres Arbeitsplatzes in modernen Büroräumen sowie Sonderkonditionen in ausgewählten Sport- und Fitnessclubs,
  • eine innovative Integration neuer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie eine umfangreiche Unterstützung bei Ihrer Einarbeitung,
  • eine Kultur, in der Wert auf Ihre fachliche und persönliche Entwicklung gelegt wird sowie umfangreiche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten,
  • ein sympathisches, engagiertes Team, das sich auf Ihre Mitarbeit freut!

Veröffentlicht am
31.08.2020
Referenznummer
A 280
Bewerbungsschluss
22.09.2020
Ansprechpartner
Fachkräftestrategie Technische Dienste