zum Inhalt springen (Menü überspringen)
AA- AA+

Technische Sachbearbeiterin bzw. technischer Sachbearbeiter (m/w/d) im Projekt "Autoarmes Quartier Ottensen"

Ihre Aufgaben

  • Bearbeitung und Bewertung von Mobilitätskonzepten und -strategien für den Stadtteil Ottensen
  • Einbindung von lokalen Akteuren in den Projektablauf
  • Betreuung von externen Dienstleistern bei der Umsetzung verschiedener Projektbestandteile, z.B. Planung und Entwurf von Straßenbaumaßnahmen im Projektgebiet oder Bürgerbeteiligung
  • Mitarbeit in der Projektkoordination

Ihr Profil

  • Hochschulabschluss (Bachelor oder vergleichbar) der Fachrichtung Bauingenieurwesen, Verkehrsingenieurwesen, Stadtplanung, Verkehrsgeographie oder einer vergleichbaren Studienfachrichtung oder
  • gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen
  • Bildschirmtauglichkeit, ggf. unter Anwendung geeigneter Hilfsmittel
  • Berufserfahrung im Bereich der Stadt-, Raum- und Verkehrsplanung, Kenntnisse der einschlägigen Planungsgrundlagen im Straßenverkehrswesen, allgemeines technisches Verständnis
  • Erfahrung in der Kommunikation mit Bürgerinnen und Bürgern
  • Fähigkeit zum interdisziplinären Arbeiten, gutes Kooperationsverhalten, Teamfähigkeit
  • Belastbarkeit auch unter ungewöhnlichen Rahmenbedingungen, Flexibilität, Kreativität, Selbstständigkeit, Initiative
  • hohes Bewusstsein für die Wirtschaftlichkeit des eigenen Handelns
  • Kenntnisse der Hamburger Verwaltung

Wir über uns

Das Fachamt Management des öffentlichen Raumes im Bezirksamt Altona bearbeitet die Themenkomplexe Mobilität, Verkehr- und Straßenwesen, Gewässer und Wasserbau, Stadtgrün, Spielplätze und Friedhofswesen sowie das Forstwesen mit Wildgehege.
Das Bezirksamt Altona hat im Jahr 2019 ein Modellprojekt zur autoarmen Umnutzung des Straßenraums im Stadtteil Ottensen durchgeführt. Das Projekt „Ottensen macht Platz“ hat sowohl politisch als auch medial eine hohe Wirksamkeit entfaltet und ist nun Grundstein für eine ganzheitliche autoarme Gestaltung des Quartiers Ottensen. Daneben sollen auch Erkenntnisse für ähnlich gelagerte Stadtteile modellhaft erarbeitet werden.
Der hieraus resultierende Bezirksversammlungsbeschluss mit der Drucksachen Nummer 21-0689 ist dabei für das weitere Vorgehen bindend.

Unser Angebot

  • zwei Stellen, befristet bis zum 30.11.2024
  • Bezahlung nach Entgeltgruppe 11 TV-L (Entgelttabelle) (nicht für Beamtinnen und Beamte ausgeschrieben)
  • Mitwirkung an einem innovativen Projekt mit Modellcharakter
  • ein zentral gelegener Arbeitsplatz in einem vielfältigen und lebendigen Bezirk
  • flexible und familienfreundliche Arbeitszeitgestaltung
  • 30 Tage Urlaub pro Jahr
  • betriebliche Altersversorgung und vermögenswirksame Leistungen
  • Sonderkonditionen in ausgewählten Sport- und Fitnessclubs

Veröffentlicht am
31.08.2020
Referenznummer
224511
Einstiegsdatum
01.12.2020
Bewerbungsschluss
25.09.2020
Ansprechpartner
Fachkräftestrategie Technische Dienste