zum Inhalt springen (Menü überspringen)
AA- AA+

F+Z Baugesellschaft Gründungsprojekt Tresfjordbrua in Norwegen

Die Tresfjordbrua in Norwegen ist ein Teil der aktuellen Ausbaumaßnahme der Exportroute E136, eine der wichtigsten Straßenverbindungen zwischen Åndalsnes und Ålesund. In einem Gebiet, das überwiegend geprägt wird durch Fjorde und Berge, überspannt die neue Brücke mit einer Gesamtlänge von 1.290 m den Tresfjord. Dieses war im Bereich des Hafenbau das erste Projekt in Skandinavien an dem wir beteiligt waren. Alleine der Schlepp des ganzen schwimmenden Geräts war eine Herausforderung.

Die Arbeiten zur Herstellung der Fundamente in dem Fjord, der bis zu 40 Meter tief ist, stellten eine besondere Herausforderung dar. 13 Brückenpfeiler stehen nun auf Fundamenten, die ihrerseits auf Pfahlgruppe gegründet sind. Jede pfahlgruppe besteht aus ca. 16 Stück, mit Beton gefüllten, geneigten Stahlrohrpfählen von jeweils ca. 1.220 mm Ø und einer Länge zwischen 42 und 56 Metern. Die Rohre sind teilweise in Fels eingerammt oder in der überlagernden Moräne abgesetzt. Insgesamt wurden mehr als 9.000 Meter Stahlrohr für die Pfähle benötigt.

Stimmen aus dem Unternehmen